GERDA STEINER & JÖRG LENZLINGER

Joutsenlampi (Schwanensee)
ARS06 Kiasma Helsinki, 2006


In vorchristlicher Zeit gab es die Vorstellung vom Tod als Schlaf. In diesem Sinne gab es also gar keinen Tod, sondern man schlief, und wurde in einer spteren Zeit wieder geweckt um ein neues Leben zu beginnen. Dementsprechend musste man sich in Acht nehmen wenn man als Lebendiger schlafen ging, denn die Distanz vom lebendigen Schlaf zum toten Schlaf war nicht mehr so gross und man musste sich hten, dass die Seele auch wieder aufwachte. Als Beschtzer des lebendigen Schlafes galt der Vogel und an jeder Bettstatt stand eine hlzerne Vogelfigur dem Menschen Wache.

Weiter gilt der Fluss in vielen Kulturen als bergangsmetapher vom Leben zum Tod. Ein Wchter passt auf, damit kein Lebendiger die Welt des Jenseits erkunden kann. Fr alle Menschen gilt derselbe Ort, es gibt kein Oben oder Unten. In Finnland ist der Schwan (Laulujoutsen) der Wchter zum Jenseits (Tuonela). Ist der Fluss betreten, ist auch das Leben vergessen. In Wasser schreiben sich keine Worte. Der fast ausgestorbene Finnische Schwan wurde zum mythologischen Nationaltier erkoren und kmpft heutzutage gegen die Invasion der etwas grsseren orange schnabeligen Schwne aus Mitteleuropa.
Joutsenlampi (Swan Lake)
ARS06 Kiasma Helsinki, 2006


In pre-Christian times, death was perceived as a deep, healthy sleep. Hence, death did not really exist, just sleep and the waking up into a new life. Therefore one had to be on guard when going to sleep; because there was only a subtle difference between the sleep of life and the sleep of death, one had to take care to wake up in the morning. The protector of the sleep of life was a bird, and the sleeper was protected by a wooden carving of a bird next to the bed.

In many cultures, the transition from life to death is symbolised by a river. There are no upper or lower worlds like heaven and hell. Crossing the river erases all memories. It is not possible to write in water. A guard on the river ensures that no living people trespass into the realm of death. In Finland, the swan Laulujoutsen was the guardian of the other world, Tuonela. The Finnish swan – once almost extinct – has returned as the mythical national bird, struggling to defend its habitat against the invasion of its slightly larger, orange-beaked cousins from Central Europe.