GERDA STEINER & JÖRG LENZLINGER

Picknick
Museum fr Zeitgenssische Kunst PERMM, Perm, Russland, 2016


Link Video Dokument:
https://vimeo.com/148537177

Perm ist eine Industriestadt am Fusse des Urals.
Im Dezember, wenn die Tage kurz sind, die Sonne selten und ein langer dunkler Winter bevorsteht, laden wir die Leute von Perm zu einem Spaziergang, einem Picknick und einem Winterschlaf ein.  

1.Stock: Wandergebiet
Das Wandergebiet ist eine Hommage an den Ursprung, die Komplexitt, die Diversitt und die Schnheit des Lebens. Elf verschiedenen Projektionen, auf drehende Spiegel und Vorhnge, kreieren eine Kaleidoskopartige, farbige Atmosphre. Jeder Moment ist eine neue einzigartige Komposition, da die Videoloops verschiedene Lngen haben und sich die Konstellation der sich bewegenden Objekte immer wieder ndert.
Der wachsende Salzaltar ist eine Huldigung an die Hunderten von Jahren in denen die Region Perm die wichtigste Salzquelle von Russland war.

2.Stock: Picknick
Der Raum fr das Picknick ist ein ffentlicher Ort, wo man sich trifft, auf dem Boden sitzt, schaut, redet, trinkt und isst. Das Tageslicht fllt in den Raum. Die Besucher sehen die Landschaft der Stadt und die Landschaft der Picknickzone die sich aus drei verschiedenen Kunstdngerseen, einem 40m langen Landschaftsgemlde, ein sich drehender niedriger runder grosser Picknicktisch, Sibirisches Feuerwerk (aus der Pflanze Riesenbrenklau), Baumstrnken, Wurzeln, Pillen-Bonbon-Insekten, Geologischen Kostbarkeiten aus der Region Perm, Tannenbumen, Zimmerpflanzen und weiteren berraschungen zusammensetzt.  

3.Stock: Winterschlaf
Dieser Stock gehrt dem Winterschlaf. Die Besucher knnen in ein Brenkostm schlpfen und sich von den 12 verschiedenen Unterschlpfen einen aussuchen um zu schlafen. Nach dem Schlaf schreiben sie ihren Traum oder den Traum des Bren auf. Die Trume von Perm sind wie Perlen.
Picnic
Museum for Contemporary Art PERMM, Perm, Russia, 2016


Link Video Document:
https://vimeo.com/148537177

Perm is an industrial town at the foot of the Ural Mountains.
In December, when the days are short, the sun is rare and a long winter ahead,
the people of Perm are invited for a walk, a picnic and a winter sleep.  

1 floor: Walking area
The walking area is a homage to the origin, the complexity, the diversity and the beauty of live. Eleven different projections, onto turning mirrors and curtains, create a kaleidoscopic colorful atmosphere. Every moment brings new unique compositions, which never will be repeated, because of the different length of the video loops and the constellation of the turning objects.  
The growing salt altar is a tribute to the hundreds of years during time in which Prikamie was the main salt source of Russia.
 
2 floor: Picnic area
The picnic area is a public space. It is a place to meet, to sit down, look, talk, drink and eat. The daylight enters the room. The visitors can look outside to the city landscape and inside into the picnic landscape, which consists of 3 different crystal lakes, a 40 meter long wall painting, a big round rotatable picnic table, Siberian firework (made out of the dry plant of the Giant Hogweed), tree trunks, rootstocks, candy-pill-insects, geological treasures from Perm region and many many other surprises.
 
3 floor: Sleeping area
This space is for the winter sleep. The visitors can wear a bear costume and choose one of the 12 various shelters to go for a sleep. The bears are asked to write down their dream. The dreams of Perm are like pearls.