GERDA STEINER & JÖRG LENZLINGER

Copain

Die Ausstellung COPAIN der Knstler Gerda Steiner und Jrg Lenzlinger ist eine Hymne an das Brot und die Menschen, die es herstellen und geniessen – Bckerinnen und Bcker, aber auch Brotliebhaberinnen und -liebhaber aus allen Kulturen – und bietet einen neuen Blick auf dieses Lebensmittel, dessen Geschichte mit den Anfngen des Ackerbaus beginnt und das sich seither stndig weiterentwickelt hat. Gerda Steiner und Jrg Lenzlinger entwerfen mit ihren Installationen ausufernde Welt-Analysen. Fantasie, politische Haltung, Erfindungsreichtum und leichtfssiger Humor prgen ihr Schaffen. Nun haben sie sich einem Grundnahrungsmittel angenommen – dem Brot. Es sind nicht politische Aktivisten am Werk, sondern zwei politisch denkende Poeten. Was sie ber vier Stockwerke ausbreiten, ist vor allem auch eine Feier des Brots, eine berschwngliche Hommage an den Reichtum von Formen, Traditionen und Backweisen. Im Ausstellungsraum Friedhof Forum verknpfen die Knstler das Thema Brot mit Tod und Sterben. Sie tun dies auf berraschend verspielte Weise: Totenschiffe aus Brot, eine Mehluhr, deren Zeit nicht verrinnt, Miniatur-Srge fr Pestizid-Opfer, ein Mobile aus Brotrinden, Herzschrittmacher und Zigarettenfilter – all dies versammelt sich zu einem Panoptikum, in welchem das Sterben transformiert wird. Mathias Balzer, Frida Magazin